CLT / CROSS LAMINATED TIMBER

Fakten

HERKUNFT

CLT wird aus PEFC-zertifiziertem Nadelholz sowie aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und kontrollierten Quellen hergestellt. Eine große Rolle spielt dabei Österreich. 

 

Ein PEFC-Zertifikat gewährleistet, dass CLT nach höchsten ökologischen, sozialen und ethischen Standards produziert wird.

Unterwegs

PRODUKTION

CLT ist ein Massivholz-Bauprodukt, welches aus mindestens drei Lagen kreuzweise verklebter Einschichtplatten hergestellt wird. Ab fünf Lagen kann CLT auch Mittellagen (Querlagen) ohne Schmalseitenverklebung beinhalten. 


CLT-Massivholzplatten bestehen aus mehreren Lagen und sind, je nach statischer Anforderung, in unterschiedlichen Plattenstärken erhältlich. 


Die Verleimung erfolgt mittels umweltfreundlichen Klebstoffs. 


CLT ist ein zugelassenes und geprüftes Bauprodukt dessen Produktion strengen externen Kontrollen unterliegt. Diese gewährleisten das qualitativ hochwertige und sichere Bauen mit CLT. 


Durch eine sorgfältige Produktionsplanung wird gewährleistet, dass die zur Herstellung von CLT verwendeten Rohstoffe möglichst effizient eingesetzt werden. 


Sachgemäß geplant, gebaut und gegen Witterung und Feuchtigkeit geschützt, kann ein CLT-Gebäude Jahrhunderte bestehen.​

Tischler bei der Arbeit

VORTEILE

  • Positive CO2 Bilanz

  • Ökologische und nachhaltige Bauweise

  • CLT ist leichter als Beton oder Ziegel

  • Hohe Dämmungs– und Isoliereigenschaften

  • Hervorragendes Brandschutzverhalten

  • Kurze Errichtungszeit, einfache Montage und hoher Vorfertigungsgrad

  • Beste Statikeigenschaften und trockene Bauweise

  • Erdbebensichere Bauweise

  • Bis zu 10% mehr Wohnfläche durch Einsatz von CLT

  • Behagliches und gesundes Raumklima